001Im April hatten Kameradinnen und Kameraden der FF-Thondorf die Möglichkeit, die Handhabung von hydraulischen Rettungsgeräten bzw. alle weiteren ihnen zur Verfügung stehenden Mittel, die zur Rettung von  Personen aus einem PKW eingesetzt werden können, an einem bereitgestellten Fahrzeug zu beüben.

Verkehrsunfälle stehen leider immer wieder auf der Liste von Einsätzen bei dem die Feuerwehren gefordert sind, Personen aus dem Fahrzeug zu befreien. Situationsbedingt muss das rasch oder schonend erfolgen. Da sich die Fahrzeugindustrie stetig weiterentwickelt und die Karossen immer stabiler werden, sind die Einsatzkräfte gerade bei einer schnellen Rettung gefordert die richtigen und gezielten Handgriffe einzusetzen. Weiters dürfen auch die „versteckten Gefahren“ im Fahrzeug, wie zum Beispiel die Airbags, nicht außer Acht gelassen werden.
10 Kameradinnen und Kameraden konnten in 4 Stunden intensiv die Handhabung des hydraulischen Rettungsgerätes beüben. Dafür stand ihnen ein PKW zur Verfügung, bei dem wirklich alles ausprobiert werden konnte, um die Gerätschaften an den verschiedensten Stellen des Fahrzeuges einzusetzen. Natürlich wurde dabei auch nicht auf die wichtigen Mittel vergessen, die zur Sicherung des Fahrzeuges und des Unfallortes betreffen.
Ein intensiver Vormittag, an dem sehr viel ausprobiert und dazugelernt werden konnte!

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suchen

Nächste Termine

17.07.2021, 08.00 Uhr
Übung laut Alarmplan

Letzte Einsätze