Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentDbiEventAction has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/feuerwehr-thondorf.at/httpdocs/plugins/content/dbiEventAction/dbiEventAction.php on line 5

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentMultithumb has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/feuerwehr-thondorf.at/httpdocs/plugins/content/multithumb/multithumb.php on line 20
 

eiko_icon 2 PKW kollidierten an Kreuzungsmitte in Thondorf


Verkehrsunfall mit Personenschaden
Einsatzort Details

Datum 18.02.2021
Alarmierungszeit 11:17 Uhr
Alarmierungsart Sirene, Pager, SMS
eingesetzte Kräfte

Polizei
    Rotes Kreuz
      FF Thondorf
      FF Gössendorf
        Fahrzeugaufgebot   LFBA Thondorf  MTFA Thondorf
        Verkehrsunfall mit Personenschaden

        Einsatzbericht

        Am 18.02.2021 wurde die Feuerwehr Thondorf zur Mittagszeit zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich B73/L390 mit Personenschaden über die LLZ alarmiert.
        Sofort rückte das LFBA und das MTF zur Einsatzadresse aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte ergab sich folgendes Lagebild. 2 PKW´s kollidierten aus noch ungeklärter Ursache an der Kreuzungsmitte. Ein PKW-Lenker befand sich noch verletzt im Fahrzeug, während die zweite Unfallbeteiligte selbst aus ihrem Fahrzeug aussteigen konnte.
        Sofort wurde von der Mannschaft die Unfallstelle abgesichert, ein zweifacher Brandschutz und der Sichtschutz aufgebaut.
        Zeitgleich versorgte ein Feuerwehrsanitäter der FF Thondorf gemeinsam mit einem Polizisten den verletzten Lenker unter anderem mit einem Stifneck um die Halswirbelsäule zu stabilisieren und betreuten ihn bis zum Eintreffen der Rettung. Beide Unfallbeteiligten wurden nach der Versorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.
        Von der Mannschaft der FF Thondorf musste ausgetretene Betriebsmittel gebunden und im Anschluss die von der Polizei freigegebenen Unfallfahrzeuge aus dem Gefahrenbereich gebracht werden.
        Dadurch das sich eines der Fahrzeuge durch die starke Beschädigung nicht mehr in Bewegung setzen ließ, wurde das WLF-A Gössendorf nachalarmiert. Eine Maßnahme die entschieden wurde, um das Fahrzeug mit den zur Verfügung stehenden technischen Hilfsmittel und zum Eigenschutz der Kameraden abtransportieren zu können.
        Nach Reinigung der Unfallstelle konnte der Bereich nach gut 2,5 Stunden für den Verkehr wieder freigegeben und die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Thondorf wieder hergestellt werden.

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder

         

        Suchen