b_300_200_16777215_00_images_gallery_Taucherlager_2018_001.JPGVom 13. bis 15. September 2018 wurde das bereits zum 40 Mal veranstaltete "Taucherlager 1" am Grundlsee abgehalten bei dem 3 Taucher der Feuerwehr Thondorf, OLM Alexander Donner, LM Peter Kern und OLM Arnd Simon teilnahmen.

Am Freitag wurde das Lager mit einem Festakt im Feuerwehrhaus der FF Gößl, bei dem zahlreiche Ehrengäste wie Landesfeuerwehrkommandant LBD Reinhard Leichtfried bzw. sein Stellvertreter LBDS Erwin Grangl eintrafen, feierlich eröffnet. Im Anschluss wurde eine interessante Einsatzübung am See demonstriert bei der Schiffsführer und Taucher vom gesamten Wasserdienst gefordert waren und ihr breites Ausbildungswissen umsetzten mussten. Übungsannahme war ein Brand an Bord des Schiffes "Rudolf", die für 60 Personen zugelassen und am Grundlsee für die Touristen im Einsatz ist. Laut Einsatzmeldung wurden mehrere Personen an Bord verletzt bzw. sind zum Teil vor Panik ins Wasser gesprungen. Für die Einsatzkräfte galt es die Brandbekämpfung vorzunehmen und die Rettung der Personen am Schiff und aus dem See. Gleichzeitig ging ein Notruf der Tauchschule Grundlsee ein, wo ein vermisster Taucher gemeldet wurde. Die Einsatztaucher begaben sich sofort auf die Suche nach dem Taucherkollegen. Nach erfolgreicher Suche, wurde dieser gerettet und anschließend an Land gebracht wo bereits das ÖRK-Notarzteam bereit stand um den Verunglückten weiter zu behandeln. Auch die mobile Druckkammer des LFV-Steiermark stand im Einsatz.

Ein großen Dank für die sehr gut organisierte Veranstaltung, Übung und dem reibungslosen Ablauf geht an den Landesfeuerwehrverband, der Feuerwehr- und Zivilschutzschule, der FF-Gößl und allen an dem Lager beteiligten Personen.

http://www.bfvgu.steiermark.at/desktopdefault.aspx/tabid-1650/938_read-37371

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016

 

Suchen