b_300_200_16777215_00_images_gallery_Wettkampfgruppe_19.07.2017_IMG-20170611-WA0005.jpgDas Bewerbsjahr 2017 stand ganz im Zeichen von Jung und Alt. Nach längerer Abstinenz trat die FF Thondorf, gemischt aus sehr jungen sowie älteren, erfahreneren Wettkämpfern, bei den sogenannten Bewerben mit Alterspunkten an.

Das Ergebnis spricht für sich: Mehrere Stockerlplätze bei den Bereichsleistungsbewerben sowie die Qualifizierung für den Parallelbewerb beim Landesleistungsbewerb in Judenburg konnten dabei erreicht werden. Nach sehr intensiven Trainingsmonaten nahm die Mannschaft am 30. 06. 2017 an ihrem ersten Bereichsleistungsbewerb in Auersbach (Feldbach) teil. Hier gelang in Bronze B und Silber B der 2. Platz und somit die Qualifizierung für den Parallelbewerb. Nur eine Woche später erreichte die Wettkampfgruppe beim Bereichsleistungsbewerb in Eisbach-Rein (Graz-Umgebung) am 09. 06. 2017 in den Klassen Bronze B und Silber B und dem Parallelbewerb jeweils den 2. Platz. Eine beachtliche Leistung! Sie musste sich nur den Kameraden der Feuerwehr Zwaring-Pöls geschlagen geben. Nur einen Tag darauf absolvierte die Wettkampfgruppe in Pinggau (Hartberg) den zweiten Bewerb an diesem Wochenende. Das harte Training hatte sich ausgezahlt: Nach drei 2. Plätzen im eigenen Bereich (GU) einen Tag davor, konnte hier in Pinggau am Ende des Tages ein Doppelsieg verbucht werden. Die Wettkampfgruppe schaffte in der Klasse Bronze B und Silber B jeweils den 1. Platz. Nach bereits beachtlichen Erfolgen und dem letzten Feinschliff stand das Highlight noch am Bewerbsplan der Thondorfer Wettkämpfer: „Auf geht’s nach Judenburg, zum Landesfeuerwehrleistungsbewerb“ hieß das Motto am 24. 06. 2017 gegen 6 Uhr früh morgens. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde in den Klassen Bronze B sowie Silber B angetreten. Im Bronze-Bewerb wurde ein kleiner Fehler den hochmotivierten Wettkämpfern zum Verhängnis und so blieb eine Topplatzierung aus — sie mussten sich mit dem 14. Rang begnügen. „Ein neues Spiel — ein neues Glück“ lautete der Leitspruch der Kameraden beim Silberbewerb. Und wirklich: es konnte ein 6. Platz sowie die Teilnahme am Parallelbewerb, bei dem die besten Gruppen des Tages antraten, erzielt werden. Fazit: Die Schnelligkeit der jungen Kameraden sowie die Erfahrung der älteren Kameraden trugen wesentlich zu diesen Erfolgen bei. Ein Zusammenspiel das besonders bei Einsätzen stets gefragt ist. Das Kommando sowie die Mitglieder der Feuerwehr Thondorf gratulieren der Wettkampfgruppe zu ihren tollen Leistungen der abgelaufenen Saison und wünschen ihnen alles Gute für die Bewerbssaison 2018.

IMG-20170611-WA0005 IMG-20170611-WA0006 IMG-20170611-WA0007 IMG-20170718-WA0026 IMG-20170718-WA0027 IMG-20170718-WA0028 IMG-20170718-WA0029 IMG-20170718-WA0033 IMG-20170718-WA0036

Suchen

Nächste Termine

No events

Letzte Einsätze